Unser Hof

Reiten auf Islandpferden

Unser Hof liegt im schönen St Wendeler Land, inmitten einer hügeligen Landschaft umgeben von Wiesen und Wäldern. Die nächst größere Stadt St. Wendel liegt 10 Autominuten entfernt und bietet Einkaufsmöglichkeiten, Bahnhof, Krankenhaus und Ärzte und eine schöne Altstadt mit vielen Cafés und Restaurants.

Der Hinkelsberghof liegt wunderbar einsam, entfernt von lauten Straßen und dergleichen. Trotzdem sind wir sehr gut angebunden ans Verkehrsnetz: jeweils ca. 20 Minuten bis zur A 62 und zur A 6.

Zudem ist unser Hof umgeben von wunderschöner Natur, die durch ihre Vielzahl an Wegen sehr abwechslungsreich und wunderbar zu reiten, zum Wandern, Fahrrad fahren und Spazieren ist. Und immer wieder gibt es neue Wege zu entdecken und zu erkunden.

Unsere Pferde

Unsere Schulpferde sind Islandpferde. Aufgrund ihres freundlichen Charakters und ihrer relativ geringen Körpergröße eignen sie sich hervorragend zum Reiten lernen.
Die Pferde werden robust in einer kleinen Herde gehalten, so dass sie ständig soziale Kontakte pflegen können und vielen Umweltreizen ausgesetzt sind. So sind sie entspannt, gut sozialisiert und wenig schreckhaft.

Wir haben für jeden Reiter das passende Pferd, vom ruhigen, verlässlichen Anfängerpferd bis zum flotten, anspruchsvollen Fünfgänger.

Die Islandpferde verfügen neben den Grundgangarten Schritt, Trab und Galopp noch über ein bis zwei weitere Gangarten: Tölt und Rennpass
Gerade der Tölt hat das Islandpferd so beliebt und berühmt gemacht auf dem europäischen Kontinent. Es ist eine gelaufene Gangart ohne Sprungphase und daher wunderbar bequem zu sitzen. Natürlich erfordert es ein gewisses Maß an reiterlichem Können, die Vierte Gangart zu reiten. Jedoch ist es ein Hochgenuss wenn man es schafft, dass das Pferd locker und entspannt töltet.
Der Rennpass ist die Königsdisziplin. Rennpass ist eine rasant gelaufene laterale Gangart. Ein guter Rennpasser gibt einem das Gefühl knapp über der Erde zu fliegen.

Stall, Pensionspferde

Unsere Pferde werden ihrer Art entsprechend robust gehalten. Die Pferde leben in einem großen Offenstall mit Paddock, sodass sie jederzeit frei wählen können, ob sie unter Dach stehen wollen oder lieber unter freiem Himmel. In der Weidesaison verbringen die Pferde viel Zeit auf der Koppel. Doch auch in der kalten Jahreszeit bekommen die Pferde regelmäßig Weidegang, um sich ordentlich austoben und erholen zu können.

Unser Hof verfügt über eine kleine Reithalle (10 x 30 m) und ein Dressurviereck (20 x 40 m).

Die Pensionspferde sind in großen Offenstallboxen untergebracht, die wahlweise alleine oder zu zweit bezogen werden können (je nach Größe der Pferde). Die Pferde erhalten ebenfalls das ganze Jahr über die Möglichkeit sich auf einer Weide oder dem großräumigen Paddock die Beine zu vertreten.

Wir füttern im Winter Heu und Heulage, teilweise aus eigener Herstellung.
Auf Anfrage kümmern wir uns auch gerne um Termine mit Tierarzt und Hufschmied. Zudem bieten wir Ihnen gegen Aufpreis einen Komplettservice für die spezielle Pflege von Ekzemern oder Heuallergikern.
Unseren Einstellern stehen natürlich auch das Dressurviereck und die Reithalle zur Verfügung (sofern nicht gerade Unterricht dort gegeben wird).

Zum Seitenanfang